Publikationen

publikationen

1
Veranstaltungen

events

2
Publikationen

publikationen

3

Der städtebauliche Richtplan Zentrum Lyss stösst in der Mitwirkung auf viel Zustimmung

02.07.2020

Der städtebauliche Richtplan Zentrum Lyss wurde in der Mitwirkung breit unterstützt. Das Zentrum von Lyss soll durch höhere Häuser und Hochhäuser an ausgewählten Orten städtischer werden und zugleich attraktive Freiräume erhalten. Der Richtplan wurde aufgrund der Mitwirkung in einzelnen Aspekten angepasst. Er wird voraussichtlich Ende 2020 in Kraft treten.

Für die Gemeinde Lyss gewinnt mit der Siedlungsentwicklung nach innen die Weiterentwicklung
des Ortskerns stark an Bedeutung. Die Verdichtung des Zentrums soll es ermöglichen, das angestrebte
Wachstum auf rund 17‘500 Einwohnende bis ins Jahr 2035 ohne Inanspruchnahme
von Kulturland zu erreichen. Lyss sieht dazu an ausgesuchten Standorten im Zentrum höhere
Häuser und Hochhäuser vor, die hohen qualitativen Ansprüchen bezüglich Bebauung und Freiräumen
zu genügen haben. Ende 2019 wurde der städtebauliche Richtplan Zentrum Lyss zur
Mitwirkung aufgelegt. Er umschreibt die Anforderungen an höhere Häuser und Hochhäuser und
macht für alle Teilgebiete des Zentrums spezifische Aussagen zur Bebauung, den Aussen- und
Freiräumen, zum Verkehr und zu Umweltaspekten. 7 Parteien, 6 Vereine, Genossenschaften
und Interessengruppen, 9 Firmen und 94 Privatpersonen haben im Rahmen der Mitwirkung
eine Stellungnahme eingereicht.

Der städtebauliche Richtplan hat in der Mitwirkung viel Zustimmung erfahren. Rund drei Viertel
der Mitwirkenden finden es richtig, die bauliche Entwicklung im Zentrum von Lyss zu konzentrieren,
so dass dieses städtischer wird. Das Kulturland und der Charakter der ländlichen Ortsteile
sollen erhalten bleiben. Rund zwei Drittel der antwortenden Personen sind damit einverstanden,
dass die Zentrumsverdichtung mittels hoher Häuser und Hochhäuser erfolgen soll. Punkto Gebäudehöhen gehen die Meinungen stärker auseinander: Knapp 40% der Mitwirkenden halten
diese generell oder an einzelnen Standorten für zu hoch. Oft genannt wurde in diesem Zusammenhang
der Viehmarktplatz. Einige Mitwirkende finden aber auch, dass es im Zentrum von
Lyss auch mehr oder höhere Hochhäuser vertragen würde. Auf eine sehr hohe Akzeptanz stossen
die neuen öffentlichen Grün- und Aufenthaltsbereiche, insbesondere der geplante Stadtpark.
Die Forderung, an ausgesuchten Strassenabschnitten publikumsorientierte Nutzungen in
den Erdgeschossen einzurichten und die Vorschrift, dass Projekte für hohe Häuser und Hochhäuser
mit einem qualitätssichernden Verfahren, z.B. mit einem Wettbewerb, entwickelt werden
müssen, erhalten ebenfalls grosse Unterstützung.

Im Rahmen der Mitwirkung wurden sehr viele Bemerkungen und Anregungen eingereicht, deren
Beantwortung einige Zeit in Anspruch nahm. Inzwischen ist der umfangreiche
Mitwirkungsbericht fertig gestellt und vom Gemeinderat verabschiedet. Er ist auf der Website
von Lyss aufgeschaltet und kann in Papierform auf der Abteilung Bau+Planung eingesehen
werden.

Aufgrund der Mitwirkung wurde der städtebauliche Richtplan Zentrum Lyss in verschiedenen
Punkten angepasst: Die Gebäudehöhe des Hochhauses am Viehmarktplatz wurde auf 30 Meter
beschränkt. Das Gebäude liegt am Rand des Platzes, der Viehmarktplatz selbst bleibt unverbaut.
Das hohe Haus an der Ecke Steinweg/Bielstrasse wechselt aufgrund der Erkenntnisse
aus der Mitwirkung seinen Standort auf die gegenüberliegende Seite des Steinwegs. Neu enthält
der Richtplan ein Massnahmenblatt S14 «Siedlungsökologie» zu den Themen Mikroklima
und Biodiversität im Siedlungsgebiet. Das Massnahmenblatt S1 zum Lyssbachraum wird angepasst
und im nördlichen Abschnitt auf den öffentlichen Zugang zum Lyssbachraum verzichtet.
Flora und Fauna sollen hier ungestört bleiben. Ausserdem wird das Konzept öffentlicher Raum
aus dem Jahr 2012 aktualisiert und die Aussagen zu Aufenthaltsräumen, Begrünung, Aufenthaltsqualität, Baumstandorten etc. geschärft.


Der Gemeinderat von Lyss hat den Mitwirkungsbericht und den angepassten städtebaulichen
Richtplan Zentrum Lyss am 30. Juni 2020 verabschiedet. Der Richtplan wird demnächst dem
Kanton Bern zur Vorprüfung eingereicht und voraussichtlich Ende 2020 in Kraft treten. Der Mitwirkungsbericht ist auf der Website von Lyss unterwww.lyss.ch/de/aktuelles/dossiers/StaedtebaulicherRichtplan aufgeschaltet und kann in Papierform auf der Abteilung Bau+Planung an der
Bahnhofstrasse 10 eingesehen werden.

Drohnenaufnahme Bielstrasse / Bahnhofstrasse Lyss
Drohnenaufnahme Bielstrasse / Bahnhofstrasse Lyss
Drohnenaufnahme Zentrum Lyss
Drohnenaufnahme Zentrum Lyss

Gemeinde Lyss | Marktplatz 6 | Postfach 368 | 3250 Lyss | 032 387 01 11 | gemeinde(at)lyss.ch

© 2019 Gmeinde Lyss, Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.