News

news

1
Publikationen

publikationen

2
News

news

3

KUFA-Kreisel; Einweihung des schönsten Kreisels der Welt

22.05.2019

Kaum fertiggestellt sorgt der neue attraktive KUFA-Kreisel bereits für eine grosse Resonanz in den Sozialen Medien. Der Plattenteller mit der Vinyl-Platte stellt einen stimmigen Bezug zur Jugendkultur in der KUFA her und ist gleichzeitig ein schlichter, funktioneller und einzigartiger Schmuck des Kreiselzentrums. Der attraktive und einzigartige Kreisel konnte realisiert werden, dank der Idee und der tatkräftigen Mithilfe der KUFA Lyss, den Sponsorings der beteiligten Firmen und der Gemeinde Lyss.

Am 22.05.2019 wurde der neue KUFA-Kreisel mit einer schlichten Feier eingeweiht. Bereits unmittelbar nach der Fertigstellung sorgten die ersten Aufnahmen des attraktiven neuen Kreisels in den Sozialen Medien für viele „Likes“ und fleissige Beitragsteilung.

Die Idee ist einfach und überzeugend: ein Kreisel ist als runde Ausgangslage für einen Plattenteller perfekt geeignet, die gute alte Vinyl-Schallplatte schafft einen stimmigen Bezug zur Musik und der KUFA; ein spannender Mix aus Funktion, Gestaltung und Wiedererkennungswert für die KUFA und die Gemeinde Lyss.

Die Firma Gehri AG aus Aarberg ist langjähriger Sponsor der KUFA und so hat sich Marc Gehri bereit erklärt, die Gestaltung und Umsetzung dieser Idee in Form eines Sponsorings zu übernehmen. Zwischen März und Mai 2019 half das KUFA-Team (unter der Leitung von Daniela Eicher-Hulliger, aktuelle Leiterin der KUFA) tatkräftig bei den Montagearbeiten für den neuen Kreisel mit.

An der Realisierung beteiligten sich die folgenden Firmen:

  • Gehri AG Aarberg: Gestaltung, Projektentwicklung und Projektleitung
  • Krinner Fundamente Walperswil: Fundamente für Metall-Unterkonstruktion
  • Blank Metallbau Suberg: Metall-Unterkonstruktion
  • Walo Bertschinger AG Bern: schwarzer und roter Sportplatzbelag
  • Charles Sauter AG Lyss: Umrandung aus Blech und CNS-Rondellen
  • Hügli Elektro Lyss: Beleuchtung
Luftaufnahme KUFA-Kreisel
 
 

Ein grosser Dank geht an alle beteiligten Firmen, welche die Realisierung mit einem Sponsoring unterstützten, das KUFA-Team und alle weiteren freiwilligen Helferinnen und Helfer aus dem Umfeld der KUFA sowie die Gemeinde Lyss, welche mit einem Beitrag aus dem Ortsbildfonds und der Restkreditübernahme die Finanzierung sicherten.

In einem weiteren Schritt wird jetzt noch die Beleuchtung des neuen KUFA-Kreisels realisiert, so dass der Kreisel auch in den Abend- und frühen Morgenstunden voll zur Geltung kommt.
Die Gemeinde Lyss setzt mit diesem Kreisel ihr Engagement für eine attraktive Kreisel-Gestaltung innerhalb der Gemeinde fort und ermöglicht so Projekte, welche einen spannenden Bezug zur Umgebung oder Geschichte der Gemeinde schaffen.

Wie Ende 2016 alles begann ….
Die KUFA wurde, damals noch unter der Leitung von Ben Arn, von der Gemeinde Lyss angefragt, ob sie für den neu gebauten Kreisel bei der Einmündung zum Parkschwimmbad- und KUFA-Gelände eine Idee eingeben möchten. Diverse Ideen wurden diskutiert und gedanklich entwickelt. Eines Abends besprach Ben Arn die Ideen mit Marc Gehri (Gehri AG Aarberg). Dieser war schnell begeistert von diesem Thema und so entwickelten Ben und Marc die Ideen zusammen weiter. Daraus ist letztendlich die heutige Idee des Plattentellers entstanden.
Es wurden Modelle und Unterlagen erstellt, um die Idee präsentieren zu können, Konstruktions-Ansätze wurden erarbeitet und geprüft, Kosten zusammengetragen und Firmen ins Boot geholt, um diese Idee umzusetzen. Zusammen mit der Gemeinde Lyss wurde die Finanzierung geklärt und sichergestellt. Der Kreisel wird schlussendlich durch Beiträge der Gemeinde Lyss, dem Ortsbildfonds Lyss, der Fachgruppe Ortsbild Lyss, dem Kanton Bern und nicht zuletzt durch grosszügige Sponsoren-Beiträge der beteiligten Firmen finanziert.

Gemeinde Lyss | Marktplatz 6 | Postfach 368 | 3250 Lyss | 032 387 01 11 | gemeinde(at)lyss.ch

© 2019 Gmeinde Lyss, Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.