Publikationen

publikationen

1
News

news

2
Veranstaltungen

events

3

Kein Feuerwerk an Lysser Bundesfeier

31.07.2018

Die diesjährige Bundesfeier wird aufgrund der Waldbrandgefahr ohne Feuerwerk durchgeführt. Auch das Entfachen von privatem Feuerwerk ist auf dem Festgelände nicht erlaubt. Das Festprogramm mit „Miss Helvetia“, dem Festakt und natürlich der Grillbratwurst bleiben unverändert bestehen.

Kein Feuerwerk
Wegen der anhaltenden Trockenheit hat das Regierungsstatthalteramt Seeland für den Verwaltungskreis Seeland ein Feuer- und Feuerwerksverbot im Wald und in Waldesnähe (Distanz 200m) erlassen. Davon ist auch das Feuerwerk der Gemeinde Lyss betroffen.
Die Gemeinde Lyss hat zusammen mit dem Organisationskomitee beschlossen auf das Feuerwerk zu verzichten, da das Festgelände und das Gelände, in welchem das Feuerwerk entzündet würde, nicht genügend weit vom Wald entfernt sind und auch kein geeigneter Ersatzstandort gefunden werden konnte.
Weiter dürfen im Festgelände keine privaten Feuerwerkskörper abgebrannt werden, da auch das gesamte Festgelände weniger als 200m Abstand zum Wald hat.

Das Organisationskomitee und die Gemeinde Lyss bedauern, diese Massnahmen anordnen zu müssen, aber die Sicherheit und der Schutz vor Feuer gehen klar vor. Dennoch hoffen die Organisatoren und die Gemeinde trotz Feuerwerksverzicht auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Attraktives Rahmenprogramm
Das attraktive Programm der Bundesfeier bleibt unverändert bestehen.

  • „Miss Helvetia“ (Barbara Klossner) wird für Stimmung sorgen.
  • Der offizielle Festakt mit der Festrede von der Lysser Parlamentspräsidentin Agnes Hautle wird umrahmt von der Musikgesellschaft Lyss.
  • Die Kinder können ihre Cervelats und auch Schlangenbrot selber bräteln.
  • Die Gemeinde Lyss offeriert allen Besuchern eine feine Grillbratwurst und der Gewerbeverein spendet allen Kindern einen „Spitzbueb“.

Wem dies alles zu heiss wird, kann sich im Wassertunnel abkühlen.

Vorsicht im Umgang mit Feuer und Feuerwerk
Wir bitten auch in Gebieten, wo das Abbrennen von Feuerwerk erlaubt ist, die privaten Feuerwerkskörper sehr zurückhaltend abzubrennen und vor allem dem Schutz vor Feuer die grösste Beachtung zu schenken.

Das Organisationskomitee und die Gemeinde Lyss wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern einen schönen 1. August.

Gemeinde Lyss | Marktplatz 6 | Postfach 368 | 3250 Lyss | 032 387 01 11 | gemeinde(at)lyss.ch